......in der Schmuddelgasse 11
in dem kleinen,alten Haus
lebt ein zotteliger Kater
und mit ihm ne Fledermaus

und sie wohnen da zusammen
schon seit ziemlich langer Zeit
sie sind meistens gute Freunde
doch es gibt auch schon mal Streit......

... in der Schmuddelgasse 11
in dem kleinem, alten Haus
kommen alle, die dort wohnen
ganz gut miteinander aus....

Schmuddelgasse 11

Ein Figurentheaterstück für Kinder ab 4 Jahren
Spieldauer: 45 Minuten

So ist es, ja so ist es, der Ofen ist entzwei, die Dielen
knarren und durch das Dach regnet es rein. Jeder schiebt die Schuld dem anderen zu.
Eines Tages interessiert sich ein gewisser Herr Wiesel für das alte Haus und versucht es ihnen abzuluchsen. Er redet ihnen ein, das Haus sei abbruchreif und bietet ihnen zum Tausch luxuriöse Neubauwohnungen an. Die Aussicht auf eine schöne warme Wohnung mit allem Komfort macht die beiden euphorisch und sie fallen prompt auf das Schlitzohr Wiesel herein. In Wahrheit ist das Haus nämlich noch gut in Schuß, man müßte nur ein wenig renovieren. Durch eine faustdicke Lüge überrumpelt er den Kater den Vertrag zu untertatzen und der bekommt danach den sprichwörtlichen Katzenjammer. Was alle bis zu diesem Zeitpunktnicht wissen, ist, daß in dem Haus sozusagen Untermieter wohnen und den Schwindel belauscht haben. Und mit deren Hilfe wird letztendlich alles wieder gut, denn :
Altes muß man nicht immer durch Neues ersetzen, man kann es auch pflegen und hegen und mit mit viel Liebe erhalten...
Eine spannende Geschichte, die davon erzählt, daß man Freundschaft und ein schönes Zuhause mit allem Geld der Welt nicht kaufen kann.

Regie:

Jürgen Heideke

Bearbeitung:

Jürgen Heidecke

Bühnenbild:

Petra Lange

Puppenbau:

Ina Leyendecker, Petra Lange

Spielerinnen:

Ina Leyendecker, Petra Lange

 

 

Die Weihnachtsdiebe

eine Geschichte für Kinder ab 4 Jahren,
wie immer mit viel Musik.

Es geht um ein Weihnachten, das um ein Haar ins Wasser fällt, denn der Weihnachtsmann hat den ganzen Sack voller Geschenke verloren. Keiner ahnt, daß ausgerechnet die Freunde Kater Scharwenzel und Lilli die Fledermaus, welche schon lange in der Schmuddelgasse 11 zusammen wohnen, den Sack gefunden haben. Sie sind völlig überwältigt von den vielen tollen Spielsachen und wollen alles für sich behalten. Dabei können sie sich nicht mal einigen, wer den schönen Teddy bekommt. Aber für wen ist der Teddy wirklich?


Regie:

Jürgen Heideke

Bearbeitung:

Jürgen Heidecke

Bühnenbild:

Petra Lange

Puppenbau:

Ina Leyendecker, Petra Lange

Spielerinnen:

Ina Leyendecker, Petra Lange

 

 

Die Fürchterlichen Fünf

Eine Geschichte nach einem Bilderbuch von Wolf Erlbruch
Für Kinder ab 5 Jahren
Spieldauer: 45 Minuten

Unter einer alten, verlassenen Brücke treffen sich fünf Außenseiter der Tierwelt: eine Kröte, eine Ratte, eine Spinne, eine Fledermaus und eine Hyäne. Sie sind deprimiert, finden sich schrecklich häßlich und ärgern sich darüber fürchterlich. Nur die Hyäne mit ihrem Saxophon findet das Leben schön und will in diesen traurigen Verein, in die Öde unter der Brücke, neue Töne bringen. Das steckt an, zündet neue Ideen, vergessene Fähigkeiten werden entdeckt und der Eifer packt sie. Schnell ist der Plan gefaßt, eine "Pfannekuchen-Bude mit Musik" zu eröffnen. Eiligst werden Tische, Stühle, Lampions und ein Backofen herbeigeschafft. Wie aufregend das alles ist. Jedoch sinkt die Stimmung schon bald wieder, da zur Eröffnung keiner erscheint. Wie es aber doch noch eine wunderbare Nacht wird, soll noch nicht verraten werden. Denn Die Fürchterlichen Fünf finden zum Schluß große Anerkennung und Freundschaft.

Regie:

Rainer Besel

Bearbeitung:

Rainer Besel

Liedertexte:

Rainer Besel

Bühnenbild:

Petra Lange, Bernd Willeke, Antje Buurman-Buchloh

Musik:

Volker Buchloh

Puppenbau:

Petra Lange, Bernd Willeke

Spielerinnen:

Petra Lange, Ina Leyendecker

 

 

Frederick

Nach einem Bilderbuch von Leo Lionni
Für alle Kinder ab 4 Jahren
Spieldauer: 45 min

Am Rande einer Wiese, nahe bei einem alten Bauernhof, lebte in einer Steinmauer eine Feldmausfamilie. Doch als die Bauern wegziehen, Scheune und Vorratskammer leer stehen, müssen die kleinen Mäuse für den nahenden Winter Körner, Nüsse, Getreide und Mais selbst sammeln.

Alle Mäuse, nur Frederick nicht. Frederick sammelt stattdessen Sonnenstrahlen, Farben und Wörter.

Der Winter ist lang und als fast alles aufgebraucht ist, hilft ihnen Frederick mit seinen "Vorräten".
Er holt ihnen die Wärme und die Farben des Sommers herbei.

Regie:

Bernd Willeke

Bearbeitung:

Bernd Willeke, Ina Leyendecker

Bühnenbild:

Bernd Willeke

Puppenbau:

Bernd Willeke

Spielerinnen:

Petra Lange,
Ina Leyendecker

 

 

Pinocchio

Eine Geschichte nach einem Bilderbuch von Carlo Collodi
Für alle Kinder ab 4 Jahren
Spieldauer: 45 Minuten

Eigentlich ist Pinocchio ein Hampelmann, den der alte Gepetto in seiner Werkstatt aus einem Stück Holz geschnitzt hat,
...aber er ist eben nicht einfach ein Holzkerl !
Pinocchio kann laufen, sprechen, lachen und Unfug machen und benimmt sich auch sonst wie ein Menschenjunge.
Sehr zum Verdruß vom alten Gepetto, läuft er davon und geht statt zur Schule ins Puppentheater, wo er nach gefährlichen Verwicklungen 5 Goldstücke geschenkt bekommt. Davon will er Gepetto eine warme Winterjacke kaufen... Aber zwei Halunken, der Fuchs und die Katze, schaffen es, mit einem simplen Trick, ihm das Geld zu stehlen.

Bloß gut, daß es die blaue Fee gibt !

Regie:

Bernd Willeke

Bearbeitung:

Ina Leyendecker, Heinz-Peter Schmälter

Bühnenbild:

Bernd Willeke, Ina Leyendecker,
Petra Lange

Puppenbau:

Bernd Willeke, Ina Leyendecker,
Petra Lange

Spielerinnen:

Ina Leyendecker, Petra Lange

 

 

Regie:

Rainer Besel

Bearbeitung:

Rainer Besel

Liedertexte:

Rainer Besel

Bühnenbild:

Petra Lange

Musik:

Jürgen Heideke

Puppenbau:

Petra Lange

Spielerinnen:

Petra Lange, Ina Leyendecker

 

Die Bremerstadtmusikanten

Frei nach einem Märchen der Gebrüder Grimm
Für alle Kinder ab 5 Jahren

Spieldauer: 45 Minuten

Ein Esel, alt und hochbetagt,
ein Hund von Atemnot geplagt,
ein Katzentier mit stumpfen Zahn
und ein dem Topf entwich'ner Hahn...

...traurige Gestalten? Nein!

Sie finden wieder neuen Lebensmut und machen sich auf den Weg nach Bremen, um dort ihr Glück zu finden. Aber die vier liebenswerten Tiere kommen nicht so weit, denn in einem Räuberhaus finden sie alles, was sie brauchen und singen kann man doch schließlich überall.

 

Regie:

Bernd Willeke

Bearbeitung:

Bernd Willeke

Bühnenbild:

Bernd Willeke

Puppenbau:

Bernd Willeke

Spielerinnen:

Ina Leyendecker, Petra Lange

Paule auf der Sonntagsinsel

Ein Stück nach einer Geschichte von Bernd Willeke
Für alle Kinder ab 4 Jahren

Spieldauer: 40 Minuten

Sonntagmorgen !
Mutti will ausschlafen.
Paule muß in seinem Zimmer sein und leise sein.
Wie langweilig !
Was immer er tut, es ist zu laut.
Doch dann hat er eine Idee und schnell wird sein Bett zum Piratenboot.
Los geht´s zur Phantasiereise auf die Sonntagsinsel.
Eine Flaschenpost treibt vorbei, schnell rausgefischt.
Auf der Sonntagsinsel gibt es ein großes Geheimnis.
Etwa ein Seeräuberschatz ?
Paule und sein Pinguin Frosti nehmen die gefährliche Suche auf.
Kann ihnen der alte Piratenpapagei Schnorre, der schon über alle sieben Weltmeere gesegelt ist,
vielleicht helfen ?
Und da gibt es noch den schrecklichen Schatzwächter !

Ob Paule und Frosti den Schatz wohl bekommen ?

 

Das Mondfest

Ein Waldmärchen mit Musik
Für alle Kinder ab 3 Jahren

Spieldauer: 45 Minuten

Wer nicht an Elfen und Kobolde glaubt wird seinen Augen nicht trauen, denn es gibt sie sehr wohl.
Auch der der griesgrämige Waldgeist Waldemar kann ein Lied davon singen, stören sie ihn doch ständig in seiner Waldesruh.
Und jetzt auch noch das alljährtliche Mondfest, wo immer alle verrückt spielen.

Das würde er ihnen ja zu gerne vermiesen.

Eingerahmt in stimmungsvoller Musik wird von der Freundschaft der Elfe Elfriede und dem Kobold Kobias erzählt,
die durch Vorurteile zu scheitern droht. Doch am Ende wird das Mondfest ein voller Erfolg.

Regie:

Jürgen Heideke

Bearbeitung:

Jürgen Heidecke

Bühnenbild:

Petra Lange

Puppenbau:

Ina Leyendecker, Petra Lange

Spielerinnen:

Ina Leyendecker, Petra Lange

 

 

Ein Stiefel fiel vom Himmel

eine Geschichte zum schmunzeln und nachdenken für Kinder ab 5 Jahren,
nach einem Buch von von Kåre Bluitgen

Gottlieb sitzt auf einer Wolke und bewundert den Regenbogen, als ihm plötzlich sein Stiefel vom Fuß rutscht und auf die Erde fällt. Es ist sein Lieblingsstiefel und er möchte ihn ungedingt wieder haben. Also macht sich Gottlieb auf die Suche, aber auf der Erde ist es ganz anders, als er es sich vorgestellt hat …

Regie:

Rainer Besel

Bühnenbild:

Petra Lange, Ina Leyendecker

Puppenbau:

Petra Lange, Ina Leyendecker

Spielerinnen:

Petra Lange, Ina Leyendecker

 

 

Wenn Bäume träumen ...

Ein Puppentheater mit Musik und Schauspiel für Kinder ab 3 Jahren

In einem uralten Baum leben drei Tiere, die unterschiedlicher nicht sein könnten.
Ulf der Rabe, der alles alleine machen will, Igel Eddie, der nur seine Ruhe haben will und
ein Eichhörnchen, das die halbe Welt bereist hat.
Doch der Baum, in dem sie wohnen, ist ein ganz besonderer Baum.
Man erzählt sich, dass er vor langer, langer Zeit in einen tiefen Schlaf fiel und erst dann
wieder erwachen kann, wenn ihm echte Freundschaft begegnet.
Ob wir das erleben werden?

 

 

Das Häßliche Entlein

Ein Puppenspiel nach dem Märchen von H.C.Andersen für Kinder ab 3 Jahren

Das bekannte Märchen von H.C.Andersen erzählt die Geschichte von einem kleinen Entchen, was so gar nicht ist, wie die anderen. Es wird ausgelacht, verspottet, verjagt und muß viele Abenteuer bestehen, bis es zu einem wunderschönen Schwan heranwächst.